Ritalin

Guten Tag Frau Zumbrunn

Ich habe die Artikel zu Ritalin gelesen. Sie sind sehr interessant. Nun habe ich im Bereich der Ernährung noch eine Frage. Vielleicht können Sie mir ja helfen.
Ich habe gehört, dass es einen Zusammenhang zwischen Phosphat, Farbstoffen und Ritalin gebe. Ist das so? Habe dies nur so am Rande mitbekommen und keine Ahnung davon. Aber es interessiert mich.

Vielen Dank für Ihre Bemühungen!

Grüsse
Andreas Bachmann

Phosphat und Farbstoffe und Ritalin

Guten Tag Herr Bachmann
Es gibt keine eindeutigen wissenschaftlichen Hinweise, dass alle Kinder mit einem ADHS auf Phosphat oder Azofarbstoffe reagieren. Tatsache ist aber sicherlich, dass diese Kinder stärker auf Reize reagieren als andere.
Falls Eltern merken, dass Ihr Kind sensibel auf diese Stoffe reagiert, ist es sinnvoll, diese wegzulassen.
Was leichter gesagt ist als getan.
Phosphat wird als Binder verwendet und kommt in vielen Fertigprodukten vor. Die Lösung kann heissen, möglichst viel selbst zuzubereiten oder eine möglichst kleine Verarbeitungsstufe zu wählen.
Azofarbstoffe (rote und gelbe Farben) sind unterdessen gut gekennzeichnet. Es bedeutet aber, die Analysen gut zu studieren beim Einkaufen.
Hilft Ihnen das weiter?
Haben Sie Erfahrungen damit gemacht? Oder haben Sie selbst Tipps und Tricks?
Liebe Grüsse
Natalie Zumbrunn-Loosli

Kommentar hinzufügen