Essen & Kochen

Eistee selber gemacht

Die kühle Erfrischung für heisse Tage

Spritzige Durstlöscher
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Gekaufte Eistees enthalten oft grosse Mengen an Zucker oder künstlichen Süssstoffen. Wenn Sie für sich und Ihre Lieben eine natürliche und zuckerreduzierte Variante bevorzugen, können Sie Ihre individuellen Sommergetränke herstellen. Noch leckerer schmecken Ihre Eistees

  • mit Eiswürfeln drin
  • in einem lässigen Glas serviert
  • mit Fruchtschnitzen, Zitronen-, Limonen-, Orangenscheiben oder Teeblättern garniert

 

Der Eistee-Klassiker (für 2 Liter)
Kochen Sie 2l Wasser auf. Geben Sie 2 Beutel Schwarztee, 1 Beutel Hagenbuttentee und 1 Bund frische Minze dazu. Lassen Sie alles für 5 bis 8 Minuten ziehen. Sieben Sie den Tee in einen Krug. Süssen Sie ihn nach Ihrem Geschmack mit Zucker oder Rohrzucker. Lassen Sie den Tee vollständig auskühlen. Schneiden Sie eine Zitrone in feine Scheiben und geben Sie sie in den Tee. Stellen Sie ihn in den Kühlschrank und kühlen Sie ihn durch.

Gefunden auf saison.ch 

 

Minze-Passions-Eistee (für 2 Liter)
Kochen Sie 1,5l Wasser auf. Gegen Sie 8 Zweige Pfefferminze, 1TL geriebener Ingwer, 2EL Rohrzucker und den Saft und die Schale einer Zitrone dazu. Lassen Sie alles für 10 Minuten ziehen. Sieben Sie den Tee in einen Krug und lassen Sie ihn abkühlen. Giessen Sie 5dl Passionsfruchtnektar dazu. Stellen Sie ihn in den Kühlschrank und kühlen Sie ihn durch.

Gefunden auf bettybossi.ch

 

Lindenblüten-Melonen-Eistee (für 2 Liter)
Kochen Sie 1.5l Wasser auf. Geben Sie 2 Handvoll Lindeblüten dazu und lassen Sie sie für 5 bist 10 Minuten ziehen. Sieben Sie den Tee in einen Krug und lassen Sie ihn abkühlen. Halbieren, schälen und entkernen Sie eine Galiamelone. Schneiden Sie sie in Stücke und pürieren Sie sie mit etwas Zitronensaft. Mischen Sie die Melone mit dem Tee und sieben Sie ihn durch ein feines Sieb. Stellen Sie ihn in den Kühlschrank und kühlen Sie ihn durch.

Gefunden auf bettybossi.ch 

 

Zitronen-Eisttee (für 2 Liter)
Kochen Sie 2l Wasser auf. Geben Sie die abgeriebene Schale von 2 Zitronen, 2 Handvoll Minzeblätter und 4 EL Grüntee dazu. Lassen Sie alles für 5 Minuten ziehen. Süssen Sie Ihren Tee nach Ihrem Geschmack mit Rohrzucker. Sieben Sie den Tee in einen Krug und lassen Sie ihn abkühlen. Geben Sie den Saft von 2 Zitronen in den Tee. Stellen Sie ihn in den Kühlschrank und kühlen Sie ihn durch.

Gefunden auf chefkoch.de

 

Pfirsich Eistee (für 2 Liter)
Kochen Sie 1.5l Wasser auf. Geben sie 6TL Schwarztee dazu und lassen Sie sie für 3 bis 5 Minuten ziehen. Sieben Sie den Tee in einen Krug. Schneiden Sie 6 Pfirsiche in kleine Stücke. Geben Sie die Pfirsiche, 1dl Zitronensaft, 1dl Orangenblütenwasser und 1EL Rohrzucker dazu. Lassen Sie den Eistee über abkühlen und über Nacht im Kühlschrank ziehen. Sieben Sie den Tee und mischen Sie ihn mit 2dl Pfirsichnektar.

Gefunden auf chfekoch.de 

 

Bei der Herstellung der erfrischenden Getränke sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Versuchen Sie verschiedene Kräutertees, Früchtetees, Mate-, Grün- und Rooibostee aus und kombinieren Sie nach Herzenslust. Zur Verfeinerung schmecken Sie mit Zitronensaft, Fruchtsäften oder Ginger Ale ab. Eine prickelnde Note verleihen Sie Ihrem Eistee, wenn Sie ihn am Schluss mit kohlensäurehaltigem Mineralwasser spritzen.

Prosit!

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Einfache, schnelle Rezepte für jeden…
Wenn das Dessert nicht ins…
Die meisten Mitteleuropäer essen drei…
  •  
  • 1 von 30

Buchtipp

Schokolade muss nicht süss sein. Im Gegenteil – früher war sie das nicht und…
Autor: Eberhard Schell ISBN / EAN: 10: 3-86244-262-4
0