Essen und Kochen

Süsse Erfrischung

Selbstgemachte Glace

selbstgemachte Glace schmeckt himmlisch
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Bald kommt die heisse Sommerzeit – und damit eines der beliebtesten Sommerdesserts: Das Glace. Leckeres Glace können Sie auch ohne Eismaschine herstellen. Wie dies gelingt, können Sie in diesen einfachen Rezepten nachlesen.

 

Köstliches Schokoladen-Glace

Zutaten: 2 Teelöffel Johannisbrotkernmehl, 2 Esslöffel Zucker, 120g Schokolade, 50g Schokoladenraspel, 250ml Rahm

Zubereitung:

  1. Geben Sie alle Zutaten bis und mit Zucker in eine Schüssel.
  2. Schmelzen Sie die Schokolade im Wasserbad. Geben Sie die flüssige Schokolade in die Schüssel und vermengen Sie sie mit der Eimasse.
  3. Schlagen Sie den Rahm steif. Mengen Sie den Schlagrahm vorsichtig unter die Schokomasse.
  4. Geben Sie die Schokoraspeln hinzu und rühren Sie diese ebenfalls vorsichtig ein.
  5. Geben Sie die vorbereitete Masse in eine tiefkühlfeste Form. Lassen Sie Ihr Schokoeis mindestens vier Stunden gefrieren.

Tipp: Sie können das Schokoladeneis bereits einige Minuten vor dem Anrichten aus dem Tiefkühler nehmen. So hat das Eis Zeit zum Antauen und schmeckt besonders cremig.

 

Frozen Yogurt

Zutaten: 2 Naturejoghurts à 180g, 80g Puderzucker, 1 Pack Vanillezucker, 2 Eiweiss

Zubereitung:

  1. Mischen Sie alle Zutaten bis und mit Vanillezucker. Wenn Sie ein fruchtiges Joghurteis möchten, können Sie an dieser Stelle eine fein geschnittene Frucht hinzugeben. Sehr zu empfehlen sind frische Aprikosen oder Beeren.
  2. Schlagen Sie die beiden Eiweisse steif. Ziehen Sie den Eischnee sorgfältig unter die Joghurtmasse.
  3. Füllen Sie die fertige Masse in eine tiefkühlfeste Form. Lassen Sie Ihr Joghurteis während fünf Stunden gefrieren.

Tipp: Für ein besonders cremiges Eis können Sie das Joghurteis stündlich kurz umrühren.

 

Schnelles Bananen-Glace

Zutaten: 3 reife Bananen, 200ml Buttermilch

Zubereitung:

  1. Schälen Sie die Bananen und schneiden Sie sie in Scheiben. Legen Sie die Scheiben auf einen mit Frischhaltefolie belegten Teller.
  2. Legen Sie die Teller mit den Bananenscheiben für 3 Stunden in den Tiefkühler.
  3. Nehmen Sie die Bananenscheiben aus dem Tiefkühler und geben Sie sie mit der Buttermilch in einen Mixer. Pürieren Sie so lange, bis eine cremige Masse entsteht. Fertig ist Ihr Bananeneis!

Tipp: Mit warmer Schokoladensauce und einigen Nuss-Splittern verziert, schmeckt das Bananeneis wie vom Pâtissier.

 

Trauen Sie sich und erproben Sie Ihre Künste im Eismachen. Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie viel Spass und Genuss beim (Aus-)Probieren!

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Was Sie schon immer über Pesto wissen…
Schoko-Muffins mit grünen Pistazien
Saisonal kochen im Juni
  •  
  • 1 von 13

Buchtipp

Schokolade muss nicht süss sein. Im Gegenteil – früher war sie das nicht und…
Autor: Eberhard Schell ISBN / EAN: 10: 3-86244-262-4
0