Basteln

Adventskränze selber herstellen

Die Adventskränze haben ihren Ursprung in der reformierten Kirche. Die vier Kerzen sollen die Zeit bis Weihnachten verkürzen und erhellen an Weihnachten den Raum mit Licht. Ab dem 19. Jahrhundert wurde der Brauch in der katholischen Kirche eingeführt.

In der besinnlichen Vorweihnachtszeit gehört der Adventskranz einfach dazu
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Was benötigen Sie für den Adventskranz:

 

Den Ring: Sie haben verschieden Möglichkeiten, den Adventskranz zu basteln. Nehmen Sie einen Strohring, den Sie als solchen kaufen können. Oder stellen Sie aus alten Zeitungen selbst einen Ring her. Rollen Sie die Zeitung zu Schlangen und legen Sie es als Ring hin. Danach nehmen Sie weitere Zeitungen und umwickeln die Schlangen zu einem festen Ring.

 

Äste: Nun brauchen Sie Äste. Es eignen sich Tannenäste oder auch Thujazweige. Zum Befestigen der Äste verwenden Sie einen dünnen Draht mit einem zirka 0.25 Millimeter Durchmesser. Wählen Sie den Draht in der Farbe der Äste, somit ist er nachher unsichtbar. Nehmen Sie die Äste und legen Sie diese um den Ring, danach umwickeln Sie mit dem Draht die Äste und den Ring und befestigen Sie diese.

 

Kerzen und Deko: Die Farbe der Kerzen können Sie frei wählen. Wählen Sie eine Kerzengrösse, bei der die erste Kerze möglichst bis Weihnachten durchbrennen wird.
Haben Sie sich entschieden, stimmen Sie die Kranzdekoration farblich auf die Kerzen ab. Befestigen Sie zuerst die Dekoration, mit Hilfe des Drahtes oder der Dekoration selbst, am Kranz. Es eignen Sich auch Laubblätter, Nüsschen, Nussschalen oder ähnliches als neutrale Dekoration, ebenso wie Kugeln, Lametta und sonstigen Weihnachtsschmuck.

 

Nun kommt der «schwierigste Teil», das Befestigen der Kerze. Nehmen Sie vier Drahtstäbe mit einem Durchmesser von 0.6-0.8 Millimeter. Die Länge sollte mindestens so lang sein wie die Dicke des Kranzes plus die Kerzenlänge. Schieben Sie je einen Stab in die Hälfte einer Kerze und stossen Sie das andere Ende durch den Kranz. Biegen Sie das untere Ende unter dem Kranz und befestigen Sie es mit etwas Draht. Sollte das Endstück zu lange sein, können Sie es gut mit einer Drahtzange kürzen.
Nach dem alle vier Kerzen befestigt sind, stellen Sie den selbstgemachten Kranz auf einen schönen Teller oder einer feuerfesten Unterlage.

 

Wir wünschen Ihnen eine wunderschöne, kerzenreiche und fein duftende Adventszeit.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Jedes Jahr am 6. Dezember kommt der…
Wo und wann Sie diesen Winter…
Haben Sie in unserem letzten Text:…
  •  
  • 1 von 18

Buchtipp

Das bunte und vielseitige Buch für die Advents- und Weihnachtszeit enthält…
Autor: Marlies Busch
0