Basteln und Werken

Gespenst aus einem Trinkbecher

Gespenster dürfen bei Kindern positiv in Gedanken verankert sein. Wer ein eigenes Gespenst bastelt, wird bestimmt keine Angst davor haben.

Geben Sie dem Gespenst selber einen Gesichtsausdruck.
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

So gestalten Sie sehr schnell ein Hippiegspenstli und die Geschichte wird dadurch noch lebendiger. Zudem wird sich Ihr Kind durch das fassbare Gespenst immer wieder daran erinnern und das liebe, selbstgestaltete Gespenst wird bestimmt dafür schauen, dass böse Gespenster den Weg ins Kinderzimmer nicht finden.

Für ein Gespenst brauchen Sie:
einen weissen Kartontrinkbecher, weisses Seidenpapier oder weisse Stoffresten oder Stoffbänder, einen Bleistift, eine Schere, einen schwarzen Filzstift, eine Holzperle und Faden zum Aufhängen.

So basteln Sie, am besten zusammen mit Ihrem Kind, das Gespenst:
Stechen Sie mit der Scherenspitze ein kleines und feines Loch in den Boden des Karton-Trinkbechers. Damit der Geist später gerade hängt, stechen Sie das Loch am besten in der Mitte des Kreises. Durch das Loch hindurch ziehen Sie den Aufhängefaden. Am Fadenende, welches im Innern des Bechers ist, befestigen Sie die Holzperle als Abschluss. Schauen Sie darauf, dass der Faden sehr fest an der Perle hält, so dass das Gespenst später nicht vom Aufhängefaden rutscht. Mit Hilfe eines runden oder ovalen, kleinen Gegenstandes zeichnen Sie zwei Augen auf. Damit diese gut zur Geltung kommen, machen Sie dies mit einem schwarzen Filzstift. Hier können Sie stark mit dem Einzeichnen der Pupillen spielen. Wo genau soll das Gespenst hinschauen?

Weiter befestigen Sie an der Innenseite des Bechers Stoffbänder oder –streifen oder Sie schneiden das Seidenpapier in Bahnen und befestigen dieses. Entweder sind Sie nun bereits fertig mit dem Gespenst oder Sie gestalten das Röckli nach eigener Kreativität. Dies kann mit Stempeln, Fingerfarben, Farb- oder Filzstiften oder Wasserfarben sein. Das Hippiegespenst aus dem gleichnamigen Buch kann dafür ein Vorbild sein. Da jedes Gespenst absolut individuell sein soll, kann jedes Kind die Gestaltung nach eigenem Gutdünken anbringen. Auch aufgeklebte Glitzersteine, Stickers oder andere Teile können spannend wirken.

Viel Spass beim Herstellen von sympathischen Gespenstern.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Blumensträusse zu arrangieren, will…
Während der Lebenszeit einer Schnecke…
Seil-Dose als Behältnis für…
  •  
  • 1 von 37

Buchtipp

Das bunte und vielseitige Buch für die Advents- und Weihnachtszeit enthält…
Autor: Marlies Busch
0