Gesundheit

Gesunder Arbeitsplatz

Grosser Nutzen durch kleine Massnahmen

Optimale "Einstellung" für den Berufsalltag
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Einen grossen Teil unseres Berufsalltags ist unser Körper gefordert. Sei es durch körperliche Belastung als Bauarbeiter, die stehende Belastung als Buffetdame oder die sitzende Belastung am Bürotisch. Oft treten Verspannungen und körperliche Schmerzen in sitzenden Berufen auf. Und zwar durch einen falsch eingerichteten Arbeitsplatz.

 

Der Bürotisch

  • Ein geeigneter Schreibtisch sollte zwischen 65-85cm verstellbar sein – wenn mehrere Mitarbeiter daran arbeiten. Wählen Sie die Höhe des Bürotisches so, dass Ihre Ellenbogen locker auf dem Tisch aufliegen, ohne dass Sie die Schultern anheben müssen.
  • Sitz-/Stehtische sollten zwischen 65-125cm verstellbar sein. So kann jeder Mitarbeiter selber wählen, ob er mal stehend oder sitzend arbeiten möchte.
  • Die Tischplatte sollte nicht kalt sein, bzw. aus kaltem Material bestehen wie Metall oder Aluminium.
  • Vermeiden Sie spiegelnde oder glänzende Tischplatten, sie spiegeln oder blenden und können für die Augen irritierend und ermüdend sein.
  • Die Arbeitsfläche ist mit mindestens 160cm auf 80cm optimal, um PC, Tastatur und Arbeitsmaterialien ergonomisch anzuordnen.

 

Der Bürostuhl

  • Die Höhe sollten Sie so wählen, dass Ihre Füsse flach auf dem Boden stehen. Ober- und Unterschenkel bilden dabei einen 90 Grad-Winkel.
  • Die Sitzfläche ist optimal eingestellt, wenn Sie mit dem Rücken leicht gegen die Lehne drücken und die Kniekehlen einen 2cm Abstand zum Polster haben.
  • Die Rückenlehne sollte Ihnen Halt geben, wenn Sie nach hinten lehnen und Ihr Kreuz stützen. Sie sollte so eingestellt sein, dass Sie sie ohne grosse Anstrengung nach hinten lehnen können.

 

Der Bildschirm

  • Optimalerweise steht er gerade vor Ihnen. Freie Sicht, ohne dass Sie Ihren Kopf abdrehen müssen.
  • Er sollte so hoch stehen, dass der obere Bildschirmrand eine Handbreit unter Ihrer Augenhöhe ist.
  • Ein Abstand zwischen Bildschirm und Ihren Augen sollte mindestens eine Armlänge lang sein. Bei grösseren Bildschirmen sogar mehr.

 

Die Tastatur und die Maus

  • Die Tastatur liegt am besten gerade vor Ihnen.
  • Platzieren Sie die Maus so nahe wie möglich neben der Tastatur.

 

Trotz einer korrekten ergonomischen Büroausstattung kann es zu Verspannungen und Schmerzen kommen. Beugen Sie mit Sport und Entspannung vor. Dann steht einem „lockeren“ Arbeitstag nichts mehr im Weg.


 

 

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Eine Bedienungsanleitung für sich selbst
Besondere Zeiten erfordern Kreativität…
  •  
  • 1 von 29

Buchtipp

Es ist bereits das dritte Buch aus der Reihe «Ich helfe mir selbst» von Dr.…
Autor: Dr. Andrea Flemmer ISBN / EAN: 978-3-86910-076-0
0