Lebensmittel sorgsam lagern

Wie bleiben Ihre Einkäufe am längsten frisch?

So lagern Sie richtig
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Damit Ihre Einkäufe möglichst lange frisch und geniessbar bleiben, spielt die Lagerung eine wichtige Rolle. Aber wo lagern sie welche Lebensmittel am besten?

 

Im Kühlschrank

Leicht verderbliche Lebensmittel wie Fleisch, Eier, Fisch, Margarine, Milch, Milchprodukte und Speisereste sollten Sie im Kühlschrank lagern.

Auch kälteunempfindliche Früchte und Gemüse wie Blumenkohl, Broccoli, Erbsen, Rüebli, Randen, Sellerie, Spargel, Zwiebeln, Spinat, Äpfel, Birnen, Erdbeeren, Aprikosen, Nektarinen, Kiwi, Kirschen, Pflaumen, Zwetschgen, Pfirsiche und Trauben sind im Kühlschrank am besten aufgehoben.

 

Im Küchenschrank

Trockene Lebensmittel wie Reis, Mehl, Teigwaren, Hülsenfrüchte, Gewürze, sowie Konserven, Öle und Sirup werden am besten an trockenen, dunklen Orten gelagert. Diese Lebensmittel können auch gut in trockenen Kellerräumen oder Vorratskammern gelagert werden.

Kartoffeln, kälteempfindliche Früchte und Gemüse sollten dunkel und kühl, bei mindestens 18 Grad aufbewahrt werden. Kälteempfindliche Früchte und Gemüse sind Gurken, Tomaten, Peperoni, Zucchini, Kürbis, Mandarinen, Melonen, Orangen, Grapefruits, Avocados, Bananen und Ananas.

 

Im Tiefkühler

Gefrorene Produkte müssen bis zu ihrem Gebrauch zwingend im Tiefkühlfach aufbewahrt werden. Wenn sie auftauen und nicht verarbeitet werden, verderben sie und werden ungeniessbar. Massgebend für die Länge der Haltbarkeit sind in erster Linie die Haltbarkeitsdaten, die auf den Produkten ausgewiesen werden. Sehen Sie sich auch den Link an. Er zeigt eine Liste mit der Haltbarkeit von frischen Produkten. Geniessen Sie ihre frischen Produkte, so lange Ihr Vorrat reicht.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Buchtipp

Schokolade muss nicht süss sein. Im Gegenteil – früher war sie das nicht und…
Autor: Eberhard Schell ISBN / EAN: 10: 3-86244-262-4
0