Essen und Kochen

Lupinen Aufstrich – Tomate-Basilikum

Lupinen lassen sich als eine vielseitige Zutat in der Küche verwenden. Sie sind sehr proteinreich und haben nur einen dezenten Eigengeschmack. Erfahren Sie hier, wie Sie einen herzhaften und schmackhaften Aufstrich aus Süsslupinen zaubern können.

Lupinen in einer Schüssel
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Was Sie für die Zubereitung brauchen:

  • 100 g Süsslupinen, roh
  • 1 EL Tahini
  • 2 EL Olivenöl
  • Etwas Zitronensaft
  • 240 g frische Tomaten
  • 20 g getrocknete Tomaten
  • eine halbe Zwiebel
  • eine Knoblauchzehe
  • 3 Basilikumzweige
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Lupinen über Nacht in der doppelten Menge Wasser einweichen. Das Wasser abgiessen und die Lupinen mit frischem Wasser bedeckt für zirka eine Stunde bei mittlerer Hitze kochen. Falls Sie bereits vorgekochte Lupinen verwenden, können Sie diesen Schritt auslassen.
  2. Die Lupinen mit dem Tahini, dem Öl und Zitronensaft zu einer gleichmässigen Masse pürieren.
  3. Nun können Sie die frischen und die getrockneten Tomaten zerkleinern und ebenfalls mit der Zwiebel, dem Knoblauch und den Basilikumzweigen zu dem Lupinenpüree in den Mixer geben. Alles pürieren, bis sie eine gleichmässige Masse erhalten.
  4. Zum Schluss können Sie die Masse mit Salz und Pfeffer verfeinern.

Den Lupinen-Aufstrich können Sie bis zu vier Tage in einem verschliessbaren Glas im Kühlschrank lagern. Er eignet sich als Belage zum Café complet oder als Apero-Aufstrich auf Cracker und Pumpernickel-Ecken.

Viel Spass beim Ausprobieren und geniessen!

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Grillrezepte für kleine Geniesser
Ob bei einem Apéro oder als Beilage zum…
Heute wird’s würzig. Und zwar mit einem…
  •  
  • 1 von 26

Buchtipp

Kochbüchlein im GORILLA Design, mit einem kurzen Theorieteil, inkl.…
Autor: Schtifti
0