Neuer Hymnentext

Ein Unterstützungskomitee aus über 200 bekannten Persönlichkeiten setzt sich für den vorgeschlagenen neuen Text der Schweizer Nationalhymne ein. Am 1. August wurden in zahlreichen Gemeinden der heutige und der neue Hymnentext gesungen.

Schweizer Flagge
Autor:
Luzia Ebnöther

Die SGG will mit der Schaffung eines neuen Hymnentexts eine landesweite Debatte über die Identität und die zentralen Werte unseres Landes anstossen. Die Melodie der heutigen Nationalhymne wird im neuen Hymnentext beibehalten. Die Nationalhymne soll nach Meinung der SGG und des Unterstützungskomitees die zentralen Werte der Schweiz wiedergeben. Die SGG hat 2013 einen Künstlerwettbewerb zur Schaffung einer neuen Schweizer Nationalhymne lanciert. 208 Beiträge aus allen Landesteilen trafen zwischen Januar und Juni 2014 ein. Die 30-köpfige Jury mit Fachpersonen aus Musik, Literatur, Journalismus, Musik- und Sportverbänden hat im Dezember 2014 sechs Wettbewerbsbeiträge für das Online-Voting bestimmt. In einer ersten Abstimmungsrunde wurden die drei Finalisten bestimmt. Diese lieferten sich anschliessend ein knappes Rennen bis zum Finale am 12. September 2015. Der neue Hymne-Text von Werner Widmer basiert auf dem Einleitungstext der Bundesverfassung und enthält Werte wie Frieden, Freiheit, Unabhängigkeit und Schutz der Schwachen.

Der vorgeschlagene Hymnentext lautet:

Weises Kreuz auf rotem Grund, unser Zeichen für den Bund: Freiheit, Unabhängigkeit, Frieden.
Offen für die Welt, in der wir leben, lasst uns nach Gerechtigkeit streben!
Frei, wer seine Freiheit nützt, stark ein Volk, das Schwache stützt.
Weises Kreuz auf rotem Grund, unser Zeichen für den Schweizer Bund.

 

Auf der Webseite www.nationalhymne.ch finden Sie die Partitur und die Videos mit Interpretationen vom neuen Hymentext und weitere Informationen.

Viel Spass beim Üben!
 

 

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Der Schädel brummt, die Nase läuft und…
Dass Kinder zu wenig Zeit im Freien…
Eine abwechslungsreiche und ausgewogene…
  •  
  • 1 von 3