Essen und Kochen

Empanadas

Gefüllte Teigtaschen für jedermann

Empanadas - feine Teigtaschen
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Empanadas gelten als typisches Nationalgericht Argentiniens. Ursprünglich entstammen sie jedoch der spanischen Küche. Auch in weiteren lateinamerikanischen Ländern wie Chile, Paraguay, Peru, Bolivien, Kolumbien, oder Mexiko sind sie ein beliebter Snack. Ein modernes Fingerfood für kalte und warme Tage. Überraschen Sie ihre Familie mit diesem feinen Snack als Abendessen, oder als Beilage zu einem knackigen Blattsalat.

 

Gerne stellen wir Ihnen hier ein Rezept zur Verfügung.

 

Teigherstellung:

Mischen 250 g Maismehl mit 250 g Weizenmehl in einer grossen Schüssel zusammen. Bilden Sie eine Mulde in der Mitte und geben Sie die weiteren Zutaten hinein: 100 g weiche Margarine, 1 EL Salz, ½ EL Zucker, 20 ml Olivenöl und 20 ml Wasser, zum Abschluss 1 Ei. Vermischen Sie alle Zutaten mit den Händen, oder einem Handmixgerät und geben Sie langsam 150 ml Wasser dazu.

Der Teig sollte sich von der Schüssel lösen und flexibel und elastisch sein. Danach lassen Sie den Teig mindestens 2 Stunden an der Kälte ruhen, bevor Sie zu der Weiterverarbeitung des Teiges übergehen. Während dieser Zeit stellen Sie die Füllung(en) her.

 

Klassische Fleisch - Füllung:

Hacken Sie zuerst eine Zwiebel. Im weiteren Arbeitsschritt schneiden Sie eine Paprika und ein paar Jalapeños in feine 0,5 cm Würfel. Anhand der Anzahl der Jalapeno bestimmen Sie die Schärfe der Empanadas. Anschliessend nehmen Sie 250 g Hackfleisch und braten dieses auf grosser Hitze kräftig an. Geben Sie nun die gehackte Zwiebel, Paprika und die Jalapeños dazu. Würzen Sie die Hackfleischfüllung mit Curry, Paprika, Pfeffer, Salz und wenig Ingwerpulver.

Geben Sie danach 2 frische geschnittene Tomaten, oder halbe Tomatendose hinzu. Lassen Sie die Füllung leicht abkühlen und runden diese mit geschnittenen Oliven, Rosmarin und einem zerkleinerten hartgekochten Ei ab. Nun alles in der Pfanne auskühlen lassen.

 

Bearbeiten Sie den gekühlten Teig auf einer mehligen Arbeitsoberfläche, formen Sie flache Kreise mit einem Durchmesser von etwa 15-25 cm.

 

Geben Sie auf eine Hälfte die Füllung. Pinseln Sie nun mit etwas Eiweiss die Ränder ein, falten Sie die andere Hälfte des Kreises über die Füllung und kleben Sie die Ränder unter leichtem Druck zusammen.

Bestreichen Sie danach die Empanadas mit Eigelb, sodass im Ofen eine schöne goldene Farbe entstehen kann. Legen Sie die Teigtaschen vorsichtig auf ein Backblech und backen Sie diese etwa 15 min goldbraun im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad.

Tipp: Servieren Sie die heissen Empanadas mit einem Schnitz Limette.

Die Füllung ist natürlich variabel. Sie können es mit Schinken, Käse und Crème fraîche, frischen Blattspinat mit Schafskäse, oder mit Chili, Hühnchen und Frühlingszwiebeln füllen. Natürlich sind auch vegetarische Gemüse-Varianten möglich.

Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

Viel Spass beim Kreieren.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

In der Weihnachtszeit liegt der Duft…
Während der Weihnachtszeit riecht es in…
Zurzeit in aller Munde
  •  
  • 1 von 28

Buchtipp

Kochbüchlein im GORILLA Design, mit einem kurzen Theorieteil, inkl.…
Autor: Schtifti
0