Essen & Kochen

Die Indische Küche – Die Gewürze

Das verleiht Ihren Gerichten die richtige Note

Von feurig bis süss, erleben Sie Indiens Geschmack
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Ein unverzichtbarer Teil der indischen Küche, sind die Gewürze, die allen Gerichten ihren feinen Geschmack verleihen. Wir stellen Ihnen die geschmackliche Vielfalt heut vor.

  • Knoblauch und Ingwer
    Geben den meisten Currygerichten ihr typisches Aroma. Die zitronige Ingwernote balanciert den Knoblauch ideal aus.
  • Kardamom
    Die Kapseln gibt es in grün und braun. Die Samen in den Kapseln sind schwarz und leicht klebrig. Der kampfer-frische zitronige Geschmack der grünen Kapseln und seine leichte Schärfe passen super zu süssen Gerichten. Die Samen der braunen Kapseln eignen sich für Currys, da sie einen sehr intensiven, würzigen Geschmack entwickeln.
  • Fenchel
    In Gerichten mit viel Fett oder blähenden Zutaten unterstützt er die Verdauung. Als „kleines Danach“ werden die gerösteten Samen des Fenchels zum Kauen serviert.
  • Pfeffer
    Der Scharfmacher mit feuriger und anregender Wirkung verleiht den Gerichten den richtigen Pepp.
  • Chilis
    Achtung: je kleiner die Schote, desto schärfer. Wenn Sie die scharfe Note reduzieren möchten, sollten Sie die Kerne aus den Schoten auskratzen.
  • Zimt und Nelken
    Gelten in der indischen Küche als „heisse“ Gewürze, die den Körper erhitzen.
  • Kreuzkümmel, Koriander und Kurkuma
    In vielen Currygerichten werden diese drei Gewürze gemeinsam verwendet.
  • Bockshornklee
    Hier werden die Samen und die Blätter verwendet. Die Samen schmecken anregend bitter und die Blätter riechen intensiv und leicht bitter.
  • Garam Masala
    Diese Gewürzmischung verleiht Curries den letzten Kick. Sie können die Mischung fertig kaufen oder selber herstellen: 15 Samen aus grünen Kardamomkapseln, 2 Lorbeerblätter, 1EL schwarzer Pfeffer, 1.5EL Koriandersamen, 10cm Zimtrinde und 1EL Nelken im Mörser fein vermahlen.

 

Versuchen Sie die Gewürze aus. Nicht nur in der indischen Küche machen sich Gewürze gut. Auch altbekannten Gerichten, die Sie immer wieder kochen, können Sie eine neue Geschmacksnuance einhauchen.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

In der Weihnachtszeit liegt der Duft…
Der neuseeländische Honig, gleich stark…
Die exotische Vitaminbombe mit…
  •  
  • 1 von 35

Buchtipp

Ob zum Kaffee, als Dessert nach einem feinen Essen, zum Kindergeburtstag oder…
Autor: Oliver Brachat
0