Freizeit

Granat

Stärkung des Herzens

roter Granat
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Das lateinische Wort «graunum», welches übersetzt «Korn» bedeutet, ist der Ursprung seines Namens. Im Mittelalter wurden sie als Karfunkel bezeichnet, da sie selbst aus ihrem Inneren leuchten sollen. Schon seit der Antike wird der Granat als Schmuckstein verwendet. Aufgrund seiner Härte wird er heutzutage auch als Schleifmittel beim Sandstrahlen eingesetzt.

Die Gruppe der Granate sind gesteinsbildende Mineralien, die in verschiedenen Farben auftreten. Am bekanntesten sind die roten Farbvarietäten. Diese werden auch Pyrop und Almandin genannt. Für die Farbe sind mineralische Bestandteile von Eisen und Chrom verantwortlich. Den Granat ist durchsichtig bis undurchsichtig und es gibt ihn von gelb, orange, rot, braun, violett, schwarz und grün. Einzig ein blauer Granat wurde noch nie gefunden.
Je nach Farbe besteht die Gefahr, den Granat mit dem Smaragd, Rubin, Spinell oder Vesuvian zu verwechseln.

Um die volle Schönheit des Steines hervorzubringen, werden sehr häufig Facettenschliffe angewendet. Durch die vielen kleinen und glattpolierten Flächen wird das Licht gut gebrochen. Bekannt ist der Brillantschliff, der Ovalschliff, der Herzschliff und der Cabochon-Schliff.

Zu finden ist Granat in den USA, Deutschland, Indien, Madagaskar, Norwegen, Österreich, Schweiz, Schweden, Australien, Nepal, Thailand, Sri Lanka, und Brasilien.

Da es den Granat in vielen verschiedenen Varietäten gibt, besitzen diese auch unterschiedliche Wirkungen auf Körper und Psyche. Er steigert das Selbstvertrauen und spendet Mut und Hoffnung. Er wirkt unterstützend bei Depressionen und Antriebslosigkeit. Ausserdem werden die Augen für neue Perspektiven geöffnet. Als Heilstein ist er bekannt für die Stärkung des Herzens und soll bei Kopfschmerzen helfen.

Fälschungen gibt es aus Glas, synthetischem Korund und auch Spinell.

Der rote Granat ist der Geburtsstein des Monats Januar. Als Hauptstein fungiert er bei den Sternzeichen Skorpion und Widder. Die Wirkung beim Sternzeichen Skorpion ist die Verbesserung der Liebe in Partnerschaften. Der Widder wird unterstützt durch eine Steigerung des Selbstbewusstseins und mit der Hilfe nicht den Überblick zu verlieren. Für das Sternzeichen Fische ist er als wichtiger Nebenstein von Bedeutung, da er ihm Kraft und Glück bringt und die Augen für die Realität öffnet.
Für eine gute Wirkung sollten Sie Ihren Granat mehrmals am Tag mit direktem Hautkontakt getragen werden. Da seine Wirkung stark ist, sollten Sie ihn allerdings nicht zu lange im direkten Hautkontakt tragen.

Einmal im Monat sollten Sie Ihren Granat entladen und wieder neu aufladen. Zum Entladen können Sie den Granat über Nacht in eine Schale mit Hämatit-Trommelsteinen legen. Anschliessend laden Sie ihn für kurze Zeit in der Sonne oder mit einem Bergkristall auf. Reinigen Sie Ihren Granat unter fliessendem, lauwarmen Wasser.

Für die Wirkung von Heilsteinen gibt es keinen wissenschaftlichen Nachweis.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit Ihrem Edelstein.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Der blaue Schutz- und Heilstein
Der Stein für den inneren Frieden
Der Türkis gilt als einer der ältesten…
  •  
  • 1 von 3

Buchtipp

Globi hilft dem Hausabwart und erlebt den Schul- und Hortalltag auf vielfältige…
Autor: Glättli, Samuel (Illustrationen); Lendenmann, Jürg
0