Essen und Kochen

Grillspiess-Ideen

Altbewährte Klassiker und neue Gaumenfreuden

leckere Grillspiesse sind einfach selbstgemacht
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Die Grillsaison ist wieder in vollem Gange. Damit Ihre Grillfeier etwas ganz Besonderes wird, haben wir die besten Grillspiess-Rezepte für Sie zusammengestellt.

 

Fleisch

Zutaten: 1 Esslöffel Sojasauce, 2 Esslöffel Erdnussöl, ½ Limette, 1 Teelöffel geriebener Ingwer, 1 Prise Rohrzucker, 1 Zucchini, 2 rote Zwiebeln, optional 100g Ananas oder Pfirsich, 4 Pouletbrüstli, wenig Salz, optional frischer Koriander

Zubereitung:

  1. Bereiten Sie die Marinade vor: Dazu mischen Sie alle Zutaten bis und mit Rohrzucker in einer Schüssel.
  2. Waschen und rüsten Sie die Gemüse und optional die Früchte: Die einzelnen Stücke sollten zirka 1cm dick sein und 4 cm Durchmesser haben.
  3. Schneiden Sie die Pouletbrust in zirka 1cm dicke Streifen.
  4. Geben Sie die Gemüse- und Fruchtstücke sowie die Pouletstreifen in die vorbereitete Marinade. Verteilen Sie die Marinade gleichmässig. Lassen Sie die Marinade für mindestens 15 Minuten einziehen.
  5. Spiessen Sie nun abwechselnd Gemüse, Früchte und Poulet auf Ihre Grillspiesse. Die Grillzeit beträgt rund zehn Minuten. Sie können mit einem scharfen Messer das Poulet anschneiden und testen, ob es essbereit ist: Wenn das Pouletfleisch weisslich ist, ist es durchgegart. Rotes oder rosafarbenes Pouletfleisch sollten Sie nochmals auf den Grill legen, da es Salmonellen enthalten kann. Vor dem Servieren können Sie die Grillspiesse mit wenig Salz bestreuen. Frisch gehackter Koriander bilden auf diesen Spiessen das i-Tüpfelchen.

 

Fisch

Zutaten: 1 Esslöffel Senf, 1 Esslöffel Rapsöl, 1 Esslöffel Tomatenmark, 1 Kaffeelöffel Honig, Salz und Pfeffer, 1 Zucchini, 1 Peperoni, 250g Fischfilets

Zubereitung:

  1. Bereiten Sie die Marinade vor: Dazu mischen Sie alle Zutaten bis und mit Honig in einer Schüssel. Geben Sie je eine Prise Salz und Pfeffer hinzu. Verrühren Sie die Marinade gut.
  2. Waschen und rüsten Sie die Gemüse. Die Gemüse-Stücke sollten zirka 1cm dick sein und 4 cm Durchmesser haben.
  3. Schneiden Sie die Fischfilets in zirka 1cm dicke Streifen.
  4. Geben Sie die Gemüsestücke und die Fischstreifen in die vorbereitete Marinade. Verteilen Sie die Marinade gleichmässig. Lassen Sie die Marinade für zirka 15 Minuten einziehen.
  5. Spiessen Sie nun abwechselnd Gemüse und Fisch auf Ihre Grillspiesse. Die Grillzeit beträgt fünf bis zehn Minuten.

 

Vegetarisch

Zutaten: 1 Peperoni, 1 Zucchini, 100g Champignons, 250g Halloumi, Grill-Spiesse, 2 Esslöffel Olivenöl, Kräutersalz, optional frische Kräuter wie Petersilie oder Basilikum

Zubereitung:

  1. Waschen und rüsten Sie die Gemüse. Die Gemüse-Stücke sollten zirka 1cm dick sein und 4 cm Durchmesser haben.
  2. Schneiden Sie den Halloumi in zirka 1cm dicke Scheiben.
  3. Spiessen Sie abwechselnd Gemüse, Pilze und Halloumi auf Ihre Grillspiesse.
  4. Bepinseln Sie die Grillspiesse mit Olivenöl und würzen Sie sie mit Kräutersalz.
  5. Grillen sie die Spiesse, bis das Gemüse die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Bepinseln Sie die Spiesse kurz vor dem Servieren nochmals mit Olivenöl. Optional können Sie noch frische, gehackte Kräuter auf die Spiesse geben. Tipp: Für Ihre veganen Gäste können Sie Tofu anstatt Halloumi auf den Spiess stecken. Gut geeignet sind Kräutertofu, Currytofu oder Räuchertofu.

 

Seien Sie kreativ und überraschen Sie Ihre Liebsten mit leckeren Grill-Spezialitäten!

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Darauf haben wir lange gewartet.…
Das Sommer-Rezept
Bade-Ausflüge in der Schweiz
  •  
  • 1 von 44

Buchtipp

Mit 40 fühlt sich noch keiner wirklich alt. Und doch: Die Prozesse im Körper…
Autor: Dr. Andrea Flemmer ISBN / EAN: 978-3-89993-523-3
0