Gesundheit

Guarana –Teil 3

Milder Wachmacher

Guarana, eine Wachmacher
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Guarana hat einen höheren Koffeingehalt als Kaffee, wirkt aber etwas milder und länger. Nur geschmacklich kann Guarana mit dem Kaffeegenuss nicht mithalten.

 

Guarana

Guarana ist eine Liane, die aus der Gegend des Amazonas stammt. Die Pflanze wird zehn bis zwölf Meter lang und hat weisse Blüten. Weiter verfügt sie über einen besonders hohen Koffeingehalt und ist sehr bekömmlich. Die Samen der Frucht sehen ähnlich aus wie Kastanien. Indigene Völker sehen darin die Form eines Auges, deshalb wird die Frucht auch „Auge des Waldes“ genannt. Wenn die Völker früher zu tagelangen Streifzügen aufbrachen, nahmen Sie die Pflanze als Energiespender mit. In Europa ist es nicht möglich, die Pflanze anzusiedeln, da sie nur unter bestimmten klimatischen Bedingungen gedeiht. Der Guaranaextrakt hat einen bitteren Geschmack, deshalb werden die Kerne zu Pulver verarbeitet. Das Pulver kann zum Beispiel in einen Fruchtsaft eingerührt werden.

 

Wirkung

Der wichtigste Inhaltsstoff von Guarana ist Koffein, welcher in den Guaranakernen drei Mal so hoch ist wie in den Kaffeebohnen. Der Unterschied zu Kaffee ist die Wirkung. Das Koffein wirkt langsamer, die Wirkung bleibt aber länger. Guarana unterstützt die Leistungsfähigkeit und soll magenschonender als Kaffee sein. Die Kerne der Guaranapflanzen haben nebst dem Wachmacher-Effekt, auch eine sättigende Wirkung. Deshalb werden die Produkte auch zum Abnehmen eingenommen. Es gibt aber keine wissenschaftlichen Studien die bestätigten, dass Guarana bei der Gewichtsabnahme wirklich unterstützend wirkt. In hohen Dosen ist Guarana problematisch und verursacht Nebenwirkungen wie Herzrasen, Schlaflosigkeit, innere Unruhe, Bluthochdruck und Nasenbluten.

 

Kaffeegenuss

Sie dürfen gerne bei Ihrem Kaffeegenuss bleiben. Ökologisch gibt es keinen Vorteil, wenn Sie Guarana dem Kaffee vorziehen. Beide Produkte haben einen weiten Transportweg, bis sie bei uns in der Schweiz sind. Falls Sie es trotzdem ausprobieren möchten, achten Sie auf das Fair Trade Label und verwenden Sie immer die Dosierungen, die auf der Verpackung angegeben sind.

Für alle anderen: Hier der perfekte Wachmacher für die heisse Jahreszeit: Cold Brew Coffee.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Gemeines Schöllkraut
Die exotische Vitaminbombe mit…
  •  
  • 1 von 31

Buchtipp

Schlecht gelaunt, reizbar und müde. Heißhunger, geschwollene Beine, Ziehen in…
Autor: Dr. Andrea Flammer ISBN / EAN: 978-3-89993-629-2
0