Gesundheit

Meditation in Bewegung

Spazieren ohne Gedankenkreisen

Bewusstes Gehen beruhigt den Geist
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Meditation und Bewegung – geht das? Und wie! Viele Leute denken, dass das Meditieren ein sehr stiller und ruhiger Akt ist. In Tat und Wahrheit gibt es verschiedenste Meditationsformen. Eine der aktiven Formen ist die Geh-Meditation. Ihre Herkunft wird dem Buddhismus zugeschrieben. In einigen christlichen Mönchsorden wird die Geh-Meditation ebenfalls seit Langem angewandt. Den Grundlagen der Geh-Meditation möchten wir den folgenden Artikel widmen.

Ziel der Geh-Meditation ist die Verschmelzung von Körper und Geist. Damit können Sie eine innere Ruhe erreichen. Der Vorteil an der Geh-Meditation ist, dass Sie sie überall anwenden können.

 

Kurzanleitung

Im Hier und Jetzt ankommen klingt leicht. Dies ist es ganz und gar nicht. Deswegen ist regelmässige Übung gefragt, um das Gedankenkreisen zu stoppen. Grundsatz der Geh-Meditation ist die bewusste Konzentration auf jeden einzelnen Ihrer Schritte. Beobachten Sie:

  • Wo setzt Ihr Fuss als erstes auf den Boden auf?
  • Wie fühlt sich der Untergrund an? Ist der Boden hart oder weich? Eben oder uneben? -Wie bewegt sich Ihr Fuss beim Gehen? Welche Teile des Fusses berühren beim Gehen den Boden?
  • Wo endet ein Schritt und wo fängt der Nächste an?
  • Wie fühlen sich Ihre Füsse beim Gehen an? Spüren Sie Druck oder Leichtigkeit? Wo spüren Sie diese?
  • Spüren Sie, welche Muskeln aktiv sind, um Ihr Gleichgewicht zu halten? Wie verlaufen diese Muskelstränge in Ihrem Körper?

 

Diese Fragen sollen Ihnen helfen, bei sich anzukommen. Sie können diese verwenden oder eigene Beobachtungen bezüglich Ihrem Körper anstellen. Das Wichtigste ist, dass Sie sich bewusst Ihrem Körper und seinen Empfindungen zuwenden. Hilfreich für die bewusste Wahrnehmung Ihrer Schritte kann auch eine Verlangsamung beim Gehen sein.

Nach dem Spazieren: Danken Sie Ihren Füssen mit einer Fussmassage dafür, dass sie Sie tagtäglich tragen. Wenn Sie möchten, können Sie dafür eine duftende Fusscreme nehmen, die Sie gerne riechen.

 

Machen Sie ein Happening aus Ihren Fuss-Wegen! Wir wünschen Ihnen dabei viel Entspannung.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Dank der Partnerschaft zwischen…
Tipps für eine ausgewogene Ernährung
Die Wirkung von Musik
  •  
  • 1 von 44

Buchtipp

Die Diagnose Krebs schockiert - obwohl heutzutage mehr als die Hälfte der…
Autor: Dr. Andrea Flemmer ISBN / EAN: 978-3-8426-2907-3
0