Essen und Kochen

Pizzabrötchen selber machen

Und so geht’s

Selbstgemacht schmeckt besonders lecker!
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Selbstgemachte Pizzabrötchen wie beim Italiener gefällig? Dann probieren Sie unser Rezept. Pizzabrötchen schmecken besonders gut zu Grilladen oder herzhaften Sommersalaten.

 

Rezept für 30 Pizzabrötchen

Zutaten:

  • 500 Gramm Weissmehl
  • 15 Gramm Salz
  • ½ Würfel Frischhefe
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 5 Esslöffel Olivenöl
  • 5 Esslöffel Milch
  • 250 Milliliter Wasser

 

Zubereitung:

  1. Geben Sie den Zucker und die Hefe in 125 ml lauwarmes Wasser und lassen Sie die Mischung zirka fünf Minuten stehen.
  2. Anschliessend geben Sie Mehl, Olivenöl, Milch und die Hefemischung in eine grosse Schüssel oder Küchenmaschine.
  3. Vermischen Sie das Salz mit dem restlichen Wasser und geben es ebenfalls in die Schüssel.
  4. Kneten Sie alles zusammen zu einem Teig oder stellen Sie die Küchenmaschine für zirka 10 Minuten auf niedriger Stufe ein.
  5. Decken Sie den Teig anschliessend mit einem Küchentuch ab und lassen ihn für 2 Stunden ruhen, bis er die doppelte Menge erreicht hat.
  6. Heizen Sie den Ofen auf 200 Grad vor. Formen Sie den Teig in 30 gleichgrosse Kugeln, bestäuben diese mit etwas Mehl und backen Sie die Brötchen für zirka 15 Minuten bis sie sich leicht bräunlich färben.

 

Wir wünschen en Guete!

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Natron kennen Sie vermutlich vor allem…
Ein leckeres Rezept für eine schnelle…
  •  
  • 1 von 24

Buchtipp

Ob zum Kaffee, als Dessert nach einem feinen Essen, zum Kindergeburtstag oder…
Autor: Oliver Brachat
0