So spielen Kinder im Sommer endlich wieder draussen
© fatmoose

So spielen Kinder im Sommer endlich wieder draussen

Im Zuge der Digitalisierung verbringen Kinder zunehmend mehr Zeit in Innen-räumen. Der daraus resultierende Mangel an Bewegung und einer eingegrenzten Erlebniswelt beeinträchtigt nicht nur die Gesundheit, sondern auch die Entwicklung


von Kindern. Der heimische Garten bietet sich ideal dazu an, um Erlebniswelten zu erschaffen und Kinder im Sommer nach draussen zu locken.


Einladende Spielbereiche schaffen

Damit Kinder sich im Sommer gerne im Garten aufhalten, sind nicht viele Massnahmen notwendig. Bereits kleine Veränderung reichen aus, um einen Anreiz zum Spielen und Toben zu schaffen. Ein Spielturm etwa ist in verschiedenen Grössen erhältlich und findet in jedem Garten Platz. Bei Bedarf kann er mit Klettermöglichkeiten oder einer Schaukel erweitert werden. Welche Erweiterungsmöglichkeiten geeignet sind, hängt von den Vorlieben und dem Alter der Kinder ab. Bei der Auswahl sollte man den persönlichen Bedarf und Geschmack der Kinder beachten. Wir empfehlen Ihnen, die Website von fatmoose zu besuchen, um interessante Ideen zu erhalten.

Neuen Kommentar hinzufügen:

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" erklären Sie einverstanden mit unserer Nutzungsbedingungen und unseren Datenschutzbestimmungen.