Freizeit

Wasserplausch im Garten

So macht Sommer Spass

Ab mit dem spritzigen Spielspass
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Wasser ist die perfekte Abkühlung im Sommer. Und was kann es Schöneres geben, als bei einer kühlen Erfrischung auch noch jede Menge Spass zu haben?

Für den nassen Spass im heimischen Garten braucht es nicht viel. Ein Planschbecken oder ein paar Kübel, Äpfel, Stühle, Wasserbomben und natürlich jede Menge Wasser.

 

Apfelfischen
Der Klassiker schlechthin ist das Apfelfischen mit dem Mund. Einige Äpfel schwimmen im Planschbecken. Die Spieler müssen die Arme hinter dem Rücken verschränken und die Äpfel mit dem Mund aus dem Planschbecken fischen. Das sorgt natürlich für reichlich nasse Köpfe. Es gewinnt, wer am meisten Äpfel herausfischen konnte. Der Spieler, der am meisten Wasser abbekommen hat, bekommt einen Trostpreis.

 

Wasserbomben
Kaufen Sie kleine Wasser-Luftballons. Füllen Sie sie vorsichtig mit Wasser und verknoten sie. Teilen Sie alle Mitmachende in zwei gleich starke Gruppen mit gleicher Anzahl Ballonen. Nun kann’s losgehen: Auf Ihr Startzeichen, bewerfen sich die Spieler solange mit Wasserbomben, bis keine mehr vorhanden sind. Erfrischt fühlen Sie sich danach bestimmt!

 

Schwammschlacht
Ein Wurfspiel, das Treffsicherheit verlangt, ist das Schwämmewerfen. Stellen Sie mehrere Kübel Wasser auf und legen Sie Schwämme hinein. Auf Ihr Startsignal hin rennen alle Mitspieler zu den Kübeln und versuchen, einander mit den nassen Schwämmen zu bewerfen.

 

Der Wassergeist
Ein Mitspieler sitzt auf dem Boden und hält einen Blumensprüher in der Hand. Die anderen Mitspieler tanzen um ihn herum und kitzeln ihn mit Grashalmen. Plötzlich wird es dem Wassergeist zu bunt. Er springt auf, verfolgt die Mitspieler und bespritzt, wen er nur erwischen kann mit Wasser. Wer es schafft, keinen Spritzer abzukommen, wird beim nächsten Mal Wassergeist.

Dasselbe Spiel können Sie mit Musik spielen. Solange die Musik läuft, ist der Wassergeist geduldig, wenn die Musik abbricht, wird es ihm zu bunt und er beginnt zu spritzen.

 

Der Wasserbogen
Eine kühle Erfrischung für die Kinder, während Sie den Garten bewässern: Schwingen Sie den Wasserschlauch langsam wie ein Seil. Die Kinder versuchen nun, unter dem Wasserbogen hindurch zu laufen, ohne dabei nass zu werden.

 

Viel Vergnügen und Erfrischung dabei!

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Im Zuge der Digitalisierung verbringen…
Über schöne und erfüllende Gefühle…
  •  
  • 1 von 171

Buchtipp

Kommissar Wolf Gabriel hasst die Weihnachtszeit. Alle Jahre wieder, wenn man…
Autor: Kathrin Wolf
0