Freizeit

Amethyst

Der Stein für den inneren Frieden

Amethyst
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Der Name des Amethysts wird vom griechischen Wort «amethyein» abgeleitet. Dies bedeutet «nicht betrunken» und spielt auf die entgiftende Wirkung des Edelsteins an. So besagte ein altertümlicher Volksglaube, dass der Amethyst vor Trunkenheit bewahrt. Dass die Folgen von Alkoholkonsum ausbleiben, konnte nicht bestätigt werden.

Die Farbe des Edelsteins variiert zwischen hellen Variationen bis hin zu einem dunklen und sehr kräftigen Violett. Besonders wertvoll ist der Deep Russian Amethyst. Er weist eine dunkelviolette Farbe auf, die abhängig vom Lichteinfall einen Stich ins Rote oder Blaue aufweist.
Kristallklare Amethyste werden mit einem Facettenschliff behandelt und als Schmuck verwendet. Ist der Amethyst eher undurchsichtig bis milchig-trüb, werden Glattschliffe angewendet und er wird als Trommelstein oder Cabochon verkauft.
Bei der Schmuckherstellung wird bei hellen Amethysten oft eine farbige Folie in der Schmuckfassung an der Unterseite des Steins angebracht, wodurch der Eindruck eines farbintensiven Amehtysts entsteht. Eine weitere Methode ist die Einfärbung eines hellvioletten Amethyst mit eingefärbtem Öl oder Wachs.

Bei diesem Edelstein handelt es sich um eine violette Varietät des Quarzes. Er bildet sich vor allem in Vulkangesteinen und als Hohlraumfüllung. Er gehört zur Mineralklasse der Oxide. Am häufigsten wird er in Australien und Österreich geborgen. Es gibt allerdings auch in Brasilien, Mexiko, Uruguay, Sambia, Namibia, Sri Lanka und Madagaskar ein Vorkommen.

Der Amethyst hat eine reinigende Wirkung, wodurch böse Gedanken ins Gegenteil gekehrt und Gefahren abgewendet werden. Er sorgt für einen tiefen inneren Frieden und besänftigt das Gemüt. Aufgrund dieser Wirkungen können Erfahrungen besser bewältigt werden und Kummer oder Trauer gelöst werden. Werden Amethystdrusen im Raum aufgestellt, können sie die Energie im Raum positiv beeinflussen und erzeugen somit Harmonie.

Besonders gut kann der Amethyst seine Wirkung entfalten, wenn er direkt am Körper getragen wird. Doch auch im Raum aufgestellt kann er seine Wirkung auf den Gesamten Raum übertragen.

Für das Sternzeichen der Fische ist der Amethyst ein wichtiger Hauptstein. Er hilft Gefühle Fantasievoll zum Ausdruck zu bringen und öffnet den Träger für die Liebe. Als wichtiger Nebenstein wirkt er bei den Sternzeichen Widder und Schütze. So kann er den Widder Hingabe lehren und seine Spiritualität steigern. Dem Schützen hilft er vorhandene Zweifel zu lösen.

Einmal im Monat sollten Sie Ihren Amethyst unter fliessendem lauwarmem Wasser entladen und in einer Amethystdruse aufgeladen werden. Laden Sie Ihren Amethyst niemals in der Sonne auf, da er durch den direkten Einfluss von UV-Strahlen seine Farbe verliert.

Für die Wirkung von Heilsteinen gibt es keinen wissenschaftlichen Nachweis.

Wir hoffen Sie finden Ihren inneren Frieden.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Der blaue Schutz- und Heilstein
Stärkung des Herzens
Der Türkis gilt als einer der ältesten…
  •  
  • 1 von 4

Buchtipp

Allmen, eleganter Gentleman, Lebemann, Kunstsammler und charmanter Hochstapler…
Autor: Suter, Martin
0